• Cocktail Library Buch

    14,90 

    Cocktail Library Buch

    14,90 

    Dieses Meisterwerk unseres Mixologen ist der ideale Ideengeber für den Einsatz unserer Destillate in der Bar. Es enthält viele klassische Cocktails, die mit DSM-Produkten neu interpretiert wurden und ist mit anschaulichen Scribbels illustriert. Ein Muss für Einsteiger und auch für Profis eine gute Unterstützung an der Bar.

    Cocktailbuch 14,90 € / A6 mit 206 Seiten mit 100 S/W Illustrationen
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Vorrätig

    Quick View
  • Almanach

    19,90 

    Almanach

    19,90 

    Einen erstklassigen Überblick über die DSM-Welt bietet unser Almanach, in dem unser Apotheker sein ganzes Wissen über unsere Produkte zu Papier gebracht hat. Angefüllt nicht nur mit Fachwissen, sondern je Produkt auch mit persönlichen und historischen Anekdoten oder sonstigem Wissenswerten und bebildert mit dazu passenden handgemalten Illustrationen, ist er das perfekte Nachschlagewerk während des Genusses unserer Produkte und ziert in seiner edlen Aufmachung jede Bar.

    Almanach 19,90 € / A5 mit 208 Seiten mit 100 Farbillustrationen
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Vorrätig

    Quick View
  • Tasting & Führungen

    15,00 75,00 

    Tasting & Führungen

    15,00 75,00 

    An jedem ersten Freitag im Monat startet um 14 Uhr eine Führung durch unsere Manufaktur, in der Sie hinter unsere Kulissen blicken können. Im Anschuss daran findet eine Verkostung unserer Destillate statt und Sie erhalten unser Cocktailbuch zum Mitnehmen. Für die gesamte Veranstaltung sollten Sie ca. 90 Minuten einplanen.

     

    Tastings & Workshops sind erst ab dem 18. Lebensjahr möglich. Falls Sie zu einem Termin nicht kommen können, rufen Sie uns rechtzeitig an und wir finden sicherlich eine Lösung. Allerdings können feste Buchungen zu Tastings & Workshops nicht zurückerstattet werden. Ein Ersatzanspruch besteht nicht.

     

    Führung 15,00 €/pro Person / Dauer ca. 1,5h 

    Es gibt die Möglichkeit einen individual Termin für bis zu 5 Personen pauschal 75,00 € zu vereinbaren. Jede weitere Person 15,00 €.

    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • Gin Tasting

    85,00 

    Gin Tasting

    85,00 

    Nach der Führung durch unsere Manufaktur und einem einführenden Sensorikkurs beginnt das Tasting. Wir steigen mit der Verkostung von vier verschiedenen Tonics ein. Dazu wird ein klassischer Gin gereicht, um die Unterschiede der Tonics zu erleben. Danach verkosten wir drei weitere Gins und Sie können diese mit Ihrem Lieblings-Tonic mischen. Außerdem erfahren Sie dabei alles Wissenswerte über die Herstellung von Gin, zu den unterschiedlichen Sorten und Botanicals. Dazu gibt es kleine Snacks wie Oliven, Weißbrot und Schinken.

     

    Tastings & Workshops sind erst ab dem 18. Lebensjahr möglich. Falls Sie zu einem Termin nicht kommen können, rufen Sie uns rechtzeitig an und wir finden sicherlich eine Lösung. Allerdings können feste Buchungen zu Tastings & Workshops nicht zurückerstattet werden. Ein Ersatzanspruch besteht nicht.

     

    Führung 85,00 €/pro Person / Dauer ca. 2h 
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • Workshop Geist/Gin-Destillation

    175,00 

    Workshop Geist/Gin-Destillation

    175,00 

    Workshop Geist/Gin-Destillation

    Sie sind interessiert an unserem Handwerk oder wollten schon immer einmal selbst destillieren, vielleicht einen eigenen Gin?

    Dann ist unser Workshop genau das Richtige für Sie. In etwa 3,5 bis 4 Stunden vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der Destillation – von der Aufbereitung und Reinigung der Rohstoffe, über das Mazerieren bzw. Maischen, die schonende Destillation, bis hin zur Reifung und dem Herabsetzen auf Trinkstärke. Unter fachkundiger Anleitung destillieren Sie auf einer kleinen Kupferdestille ihren eigenen Geist oder Gin, den sie anschließend mit nach Hause nehmen dürfen. Dazu reichen wir eine kleine Brotzeit. Eine Woche vor der Veranstaltung kontaktieren wir Sie damit Sie das für Sie passende Destillat auswählen können, das wir dann schon für Sie ansetzen.

    Firmenevents mit größerer Personenanzahl auf Anfrage.

    Tastings & Workshops sind erst ab dem 18. Lebensjahr möglich. Falls Sie zu einem Termin nicht kommen können, rufen Sie uns rechtzeitig an und wir finden sicherlich eine Lösung. Allerdings können feste Buchungen zu Tastings & Workshops nicht zurückerstattet werden. Ein Ersatzanspruch besteht nicht.

    Workshop Geist/Gin-Destillation 175,00 €/pro PersonTeilnehmerzahl 10-20 Personen / Dauer ca. 3,5h
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 750 Apotheker’s Weihnachtsgeist

    16,50 69,00 

    No 750 Apotheker’s Weihnachtsgeist

    16,50 69,00 

    {Spiritus festivus}
    Spirituose

    Die Idee für unseren Weihnachtsgeist ist aus einer Advents-Tradition entstanden: Jedes Jahr am letzten Adventssonntag kommen Freunde zum Adventskaffee, bei dem Mutter’s unübertroffene, selbstgebackene Weihnachtsplätzchen und natürlich unser selbstgemachter Glühwein gereicht werden. Dessen Komposition aus einem guten Rotwein und einem knappen Dutzend Gewürzen sorgte regelmäßig für solche Begeisterung, dass es auf der Hand lag, mit dieser Rezeptur auch einen Geist zu kreieren. Das sollte sich jedoch als deutlich schwieriger herausstellen, als zunächst gedacht. Denn da der Rotwein als wichtige geschmacklich ausgleichende Grundlage fehlt, kam es bei den ersten Versuchen zu einem zu starken Hervortreten einzelner Bestandteile. Bei unseren internen Verkostungen gab es hierfür regelmäßig Abzüge. Doch letztlich hat sich die dem Apotheker eigene Akribie und Geduld ausgezahlt und es ist ein wunderschöner in sich gut abgestimmter Geist entstanden, der rechtlich als Spirituose gekennzeichnet werden muss. Die weihnachtlichen Aromen von reichlichen Zitrusfrüchten, Zimt, verschiedenen klassischen Lebkuchengewürzen und natürlich einem Hauch von Vanille sind wunderbar weich in unseren besonders feinen Alkohol eingebunden. Sein Genuss garantiert auch bei sommerlichen Temperaturen weihnachtliche Gefühle!

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 720 Kraichgauer Blue Velvet Urdinkel

    16,50 59,00 

    No 720 Kraichgauer Blue Velvet Urdinkel

    16,50 59,00 

    {Triticum spelta ‚Blue Velvet‘}
    Brand

    Bei „Blue Velvet“ hat fast jeder sofort den populären Song aus den 1950er Jahren im Ohr, der Bobby Vinton 1963 auf Platz 1 der Charts katapultierte und zuletzt von Lana Del Rey gecovert wurde. „Blau samtig“ ist denn auch der Spelz, der das Korn dieses Urdinkels umgibt und ihn wirksam vor Fraßfeinden schützt. In der Fachliteratur findet der Blue Velvet erstmals Mitte der 1850er Jahre Erwähnung, aber im Anbau erlangt er damals keine weitere Bedeutung. Heute ist er ein geschütztes Exklusivprodukt unseres Getreidelieferanten und wir haben aus ihm einen erstklassigen Korn destilliert. Da der Dinkel eine Art aus der Gattung des Weizens ist, schlägt unser Kornbrand geschmacklich in diese Richtung, d.h. er ist mild und hat brotartig-fruchtige Anklänge.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 59,00 € (350 ml, 42 % vol – 168,57 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 715 Kraichgauer Waldstaudenroggen

    16,50 59,00 

    No 715 Kraichgauer Waldstaudenroggen

    16,50 59,00 

    {Secale cereale}
    Brand

    Die meisten Kornbrände basieren auf konventionellem Roggen oder Weizen. Dieses Getreide ist bereits seit Jahrtausenden keine natürliche Pflanze mehr, sondern ein durch menschliche Hand manipuliertes Gras. Wir haben bewusst alte Getreidesorten als Grundlage unserer Brände ausgesucht, um deren intensiveren Geschmack in unsere Produkte zu bringen. Der Waldstaudenroggen aus dem Kraichgau ist ein Ur-Roggen, der seinen Namen vom Anbau in Waldlichtungen hat. Er heißt in manchen Gegenden auch Johannisroggen, ein Hinweis auf seinen frühen Aussaattermin um Johanni (24. Juni) herum. Seine Körner sind deutlich kleiner als das gewöhnliche Roggen-Korn, diesen aber ansonsten sehr ähnlich. Unser Kornbrand aus Waldstaudenroggen ist im Vergleich zu den Bränden aus Weizenkorn deutlich kräftiger mit einer ganz eigenen Note.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 59,00 € (350 ml, 42 % vol – 168,57 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 710 Kraichgauer Khorasan Weizen

    16,50 59,00 

    No 710 Kraichgauer Khorasan Weizen

    16,50 59,00 

    {Triticum turanicum}
    Brand

    Um den Khorasan-Weizen – auch Kamut genannt – ranken sich viele Legenden. So soll er als Beigabe in ägyptischen Pharaonengräbern gefunden worden sein. Der ebenfalls verwendete Name „Prophetenweizen“ geht auf die Geschichte zurück, nach der Noah den Weizen an Bord seiner Arche hatte. Als gesichert kann gelten, dass der Khorasan ein sehr alter Ur-Weizen ist. Nach neuesten genetischen Untersuchungen handelt es sich um eine natürliche Kreuzung aus Hartweizen und sog. Polnischem Weizen, die ihren Ursprung in Chorasan, der Nordost-Provinz des Iran hat, daher auch der Name. Die Körner des Khorasan sind dreimal so groß, wie die eines normalen Weizens, haben eine goldgelbe Farbe und einen leicht buttrigen, nussigen Geschmack. Der daraus entstandene milde Korn erinnert in der Nase und am Gaumen an frisches Brot untersetzt mit fruchtigen Noten.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 59,00 € (350 ml, 42 % vol – 168,57 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 705 Kraichgauer Emmer Weizen

    16,50 59,00 

    No 705 Kraichgauer Emmer Weizen

    16,50 59,00 

    {Triticum dicoccum}
    Brand

    Der Emmer (auch: Zweikorn) steht dem Einkorn in puncto Alter keineswegs nach. Sein Ursprung liegt im Nahen Osten, wo er schon vor tausenden von Jahren angebaut wurde. Heute spielt der auch von uns verwendete herzhaft würzig schmeckende Schwarze Emmer die größte Rolle. Wie die anderen alten Getreidesorten Einkorn oder Ur-Dinkel zählt der Emmer zu den Spelzgetreiden, bei denen jedes einzelne Korn von einer festen Hülle umschlossen ist. Diese lässt sich – anders als beispielsweise beim Nacktweizen – nicht allein durch Dreschen entfernen. In einem zusätzlichen aufwändigen Herstellungsschritt werden die Spelzen in einer Schälmühle fachgerecht entfernt. Das erklärt auch den deutlich höheren Preis der Ur-Getreide im Vergleich zu normalem Weizen. Wir haben aber keine Kosten und Mühen gescheut und auch aus dieser wunderbaren alten Getreidesorte einen ganz eigenen, sortentypisch milden Korn erschaffen.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 59,00 € (350 ml, 42 % vol – 168,57 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 700 Kraichgauer Einkorn Weizen

    16,50 59,00 

    No 700 Kraichgauer Einkorn Weizen

    16,50 59,00 

    {Triticum monococcum}
    Brand

    Einkorn wurde schon vor mehr als 8.000 Jahren in den Gegenden von der Türkei bis in den Nahen Osten domestiziert und zählt damit zu den ältesten Getreidesorten. Auch die letzte Mahlzeit von „Ötzi“, der etwa 5.300 Jahre alten Gletschermumie vom Tisenjoch, enthielt Einkorn. Das alles war – neben dem nussartigen Geschmack des Korns – für uns Grund genug auch aus dem Einkorn ein‘n Korn zu brennen. Wie bei allen Getreidesorten wird das in einer Schrotmühle fein gemahlene Korn zunächst mit heißem Wasser verkleistert, um die vorhandene Stärke freizusetzen. Anschließend werden natürliche Enzyme zugegeben wodurch man die sogenannte Süßmaische erhält, da die Enzyme die Stärke in Zucker zerlegen. Der Zucker wird schließlich von speziell ausgewählten Hefebakterien in Alkohol umgewandelt, wodurch man die Sauermaische erhält. Nach schonender Destillation entstand unter Erhalt des Einkorn-spezifischen Aromas ein wunderbar milder Getreidebrand, an dem Ötzi seine wahre Freude gehabt hätte.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 59,00 € (350 ml, 42 % vol – 168,57 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 685 Deutsches Herbstlaub

    16,50 69,00 

    No 685 Deutsches Herbstlaub

    16,50 69,00 

    {Frons autumnalis}
    Geist

    Herbstlaub, wirklich Herbstlaub? Ungläubiges Staunen schlägt uns meist entgegen, wenn wir von dieser Kreation erzählen. Doch dieses Produkt ist genau das, wofür die DSM steht: Neues, noch nie Dagewesenes auszuprobieren. Selbst verrückt erscheinende Ideen werden in die Produktentwicklung gegeben und wenn im Rahmen der Versuchsoptimierung das herauskommt, was wir erwarten, dann war es die ganze Mühe wert und wenn nicht, dann sind wir um eine Erfahrung reicher. Aber was erwartet man denn nun von einem Geist vom Herbstlaub? Vermutlich hat wirklich jeder diesen betörenden Geruch in seinem Geruchsgedächtnis abgespeichert. Durch einen herbstlichen Park oder Wald zu spazieren und ihn wahrzunehmen hat etwas zutiefst Erdendes, denn er macht uns den Kreislauf der Dinge bewusst. Und genau diesen Geruch haben wir in unserem Geist vom Herbstlaub eingefangen. Wir sind losgezogen und haben frisch gefallene, nach dem Zerfall des Chlorophylls durch Carotinoide und Anthocyane wunderschön gelblich bis rot verfärbte Blätter sortenrein gesammelt und unmittelbar mazeriert. Die Verkostung brachte dann die endgültige Überraschung, denn hier sind neben den herbstlichen auch erstaunlich fruchtige Noten wahrzunehmen, die das Erlebnis dieses Geistes vervollständigen. Und so wundert es nicht, dass er schon Eingang in diverse Cocktail-Rezepte genommen hat. Aber woher kommen denn eigentlich dieser Geruch und Geschmack? Ganz genau können wir das nicht sagen, aber es wird wohl eine Kombination aus den zerfallenden Stoffwechselprodukten der Blätter und dem Abbau der Blätter durch am Boden vorkommende Strahlenpilze sein. Dabei handelt es sich um Bakterien der Art Streptomyces coelicolor, die u.a. das erdig riechende Geosmin produzieren.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 680 Bosnischer Steinpilz

    16,50 69,00 

    No 680 Bosnischer Steinpilz

    16,50 69,00 

    {Boletus edulis}
    Geist

    Gerne hätten wir deutsche Steinpilze verwendet, doch das ist nicht erlaubt: deutsche Steinpilze dürfen – wenn überhaupt – nur von Privatpersonen in kleinen haushaltsüblichen Mengen für den eigenen Verzehr gesammelt werden, denn sie stehen unter Artenschutz. Da sich der Steinpilz nicht züchten lässt, kann er nur durch Wildsammlung aus kontrollierten Gebieten in für unsere Zwecke ausreichenden Mengen beschafft werden. Diese Gebiete liegen im europäischen Raum vorwiegend in Rumänien und den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens, wie z.B. Bosnien-Herzegowina. Dort gibt es reiche Bestände und die Ernte erfolgt nachhaltig, so dass sich auch künftige Generationen noch am Edelpilz, wie der Steinpilz auch heißt, erfreuen können. Zur Freude der heute Lebenden konnten wir durch besonders schonende Mazeration und langsame Destillation die wunderbaren nussartig, erdigen und pilzartigen Aromen aus den Bio-Steinpilzen in unserem Geist festhalten. Dieser bietet sich selbstverständlich vor allem als Zutat für die gehobene Küche und für Pilzliebhaber gerne auch zum direkten Genuss an. Für die chemisch Interessierten noch ein Nachtrag: durch das analytische Verfahren der Headspace-Chromatographie mit Sniffingport (=Schnüffeldetektor) konnten die für den typischen – vor allem beim Anschneiden entstehenden – Pilzgeruch des Steinpilzes verantwortlichen Substanzen aufgetrennt und über ihren Geruch identifiziert werden. Es handelt sich um ein komplexes Gemisch verschiedenster Ketone und Alkohole, von denen der 1-Octen-3-ol quantitativ der wichtigste ist.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 675 Bosnischer Pfifferling

    16,50 69,00 

    No 675 Bosnischer Pfifferling

    16,50 69,00 

    {Cantharellus cibarius}
    Geist

    Der schon seit dem Altertum als Speisepilz beliebte Pfifferling besticht durch seinen würzig-aromatischen Geruch und Geschmack, den wir 1:1 in unseren Geist transportiert haben. Wenn sie den z.B. in einer leckeren Sauce verarbeiten, ein Pilzragout damit verfeinern oder einfach nur mal ausprobieren, wie ein Wildsteak mit seinem Aroma harmoniert, wird es Sie wohl kaum interessieren, dass die Wissenschaft herausgefunden hat, dass der aliphatische Alkohol mit dem Namen 1-Octen-3-ol eine der Hauptkomponenten des Pilzaromas ist. Lassen Sie es sich einfach nur schmecken! Unsere Bio-Pfifferlinge stammen übrigens aus Wildsammlungen in Bosnien-Herzegowina, wo es dank nachhaltiger Ernte noch genügend davon gibt. Bei uns sind die Bestände seit den 1970er Jahren rückläufig, was auf das große Umweltthema jener Zeit, den „Sauren Regen“, zurückgeführt wird. Denn das Mycel des Pfifferlings (fadenförmige Zellen des Pilzes im Boden) reagiert sehr empfindlich auf die schweflige Säure als Bestandteil des sauren Regens. Wegen dieses Rückgangs dürfen Pfifferlinge bei uns nur von Privatpersonen in kleinen Mengen für den eigenen Bedarf gesammelt werden.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 650 Deutsche Tagetes

    16,50 69,00 

    No 650 Deutsche Tagetes

    16,50 69,00 

    {Tagetes erecta}
    Geist

    Die Studentenblume, wie die Tagetes auch genannt wird, stammt ursprünglich aus Süd- und Mittelamerika und wird schon seit dem 16. Jh. kultiviert. Im Orient als Gewürz- und Heilpflanze genutzt, wird sie bei uns hauptsächlich als Zierpflanze betrachtet, ihre essbaren Blüten krönen aber auch hierzulande so manches Gourmet-Gericht. Ein bisschen schade ist es daher schon, dass die herrlich gelb-orange Farbe ihrer wunderschönen Blüten in der Schlempe, dem Rückstand aus Feststoffen und nicht flüchtigen Bestandteilen des Mazerats zurückbleibt. Denn das Auge isst (und trinkt) bekanntlich mit. Unser Geist von der Tagetes – einer von über 50 bekannten Sorten – ist ein klares, farbloses Produkt, das die mit dem Alkohol bei der Destillation übergegangenen flüchtigen Aromen enthält. Hierbei handelt es sich um ein ätherisches Öl, über dessen Zusammensetzung die Literatur so widersprüchliche Informationen enthält, dass wir uns deren Angabe hier ersparen. Es reicht ja auch mal aus zu wissen, wie unser Geist schmeckt ohne das dafür ursächliche Prinzip beim Namen zu kennen: nach feinen Aromen von Anis und Waldmeister, was ihn ein wenig in die Nähe von Estragon rückt. Ein cooles Produkt, das seinen Meister unter den Küchenchefs, Mixologen und Connaisseurs sucht.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 647 Deutsche Rose

    16,50 79,00 

    No 647 Deutsche Rose

    16,50 79,00 

    {Rosa species}
    Geist

    Schon in der Antike faszinierte der Duft von Rosen die Menschheit. Die Griechen verliehen ihr den Titel „Königin der Blumen”. Und so wundert es nicht, dass sich der menschliche Erfindungsgeist in Gestalt der Perser so lange just an diesem Rohstoff abgearbeitet hat, bis es gelungen ist den Dampf der kochenden Rosenblüten mittels einer Alambic, einem Kupferhelm, zu kondensieren – der Beginn des Zeitalters der Destillation. Ziel war hier die Gewinnung eines aromatisierten Wassers, das man zum Frischmachen benutzte. Auch heute gehören das aus den frischen Blütenblättern hergestellte ätherische Rosenöl und das aus Blütenknospen extrahierte Rosen-Absolue zu den wertvollsten Parfümrohstoffen der Welt. Und so wundert es nicht, dass auch uns die Düfte der frischen Bioland-Blüten von verschiedensten Sorten aus einem berühmten deutschen Rosenanbaugebiet mit aller Wucht trafen. Wenn es nur gelänge, diese auch in einen Geist zu bringen! Und wie würde der schmecken? Das sind die Fragen, die sich am Anfang der Produktentwicklung stets stellen. Bei der Rose war die Antwort besonders spannend, denn bei den Verkostungen hatte ein Destillat bei der Nase die Nase vor, das andere am Gaumen. Und so entschieden wir uns beide seit Jahrhunderten bei uns kultivierten Wildrosen zu verwenden. Entstanden ist ein himmlischer Geist mit nachhaltigem Rosenduft und -geschmack (sic!) begleitet von tee- und honigartig-würzigen Noten, der seine Wucht dem Citronellol, Geraniol und Farnesol in Verbindung mit Rosenoxid und 2-Phenylethanol verdankt. Cocktails werden sich ebenso an ihm erfreuen, wie Desserts und Dressings oder Gerichte der arabischen oder französischen Küche.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 79,00 € (350 ml, 42 % vol – 225,71 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 645 Deutsche Magnolie

    16,50 69,00 

    No 645 Deutsche Magnolie

    16,50 69,00 

    {Magnolia x soulangeana}
    Geist

    Die Magnolien sind eine Pflanzengattung in der Familie der Magnoliengewächse (Magnoliaceae), die etwa 250 aus Ostasien oder Amerika stammende Arten zählt und deren Entwicklungsbeginn wohl über 100 Millionen Jahre zurückliegt. Der französische Botaniker Plumier hatte die Magnolie in den USA entdeckt, als er dort im Auftrag von Ludwig XIV. nach neuen Pflanzen forschte. Er widmete sie seinem berühmten Landsmann, dem Botaniker Pierre Magnol und gab ihr den Namen „Magnolie“. Die ersten ihrer Art kamen 1740 durch einen Händler, der zwischen Europa und Amerika hin- und herreiste, nach Frankreich und haben mittlerweile weltweit als Kulturpflanze einen Platz in vielen Gärten erobert. Das verwundert nicht, zählen doch blühende Magnolien zum Schönsten, was die Pflanzenwelt zu bieten hat. Und ganz zu Recht gebührt dem prachtvollen Gewächs mit den üppigen Blüten der Titel „Königin der Gehölze“, von dem die von uns verwendete Tulpen-Magnolie am weitesten verbreitet ist. Zum Glück konnten wir eine Magnolie im eigenen Garten abernten, denn wer bitteschön erlaubt einem schon die herrlichen Blüten seines ganzen Baumes zu plündern, die neben ihrer Optik auch durch ihren Duft die Frühlingsgefühle in uns wecken? Ein Duft, der mild-cremig florale mit transparent-fruchtig aquatischen und leicht würzigen bis honigsüßen Noten mit einem zarten Hauch von Citrus vereint und damit den Geist von der Magnolie zu etwas ebenso Erhabenem und Exklusiven, wie die Blüte selbst macht. Es lohnt sich mit ihm zu experimentieren, wie man es übrigens auch mit den Blütenblättern selbst machen kann: sie schmecken herrlich roh im Salat oder im Backteig herausgebacken!

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 640 Französische Lavendelblüten

    16,50 69,00 

    No 640 Französische Lavendelblüten

    16,50 69,00 

    {Lavandula angustifolia}
    Geist

    Bei Lavendel denkt man unweigerlich an Frankreich, an die ausgedehnten Lavendelfelder der Provence. Und genau von dort stammen die Bio-Lavendelblüten für unseren herrlichen Geist mit seinen angenehm-frischen, waldig-blumigen, balsamisch-süßen bis krautigen Noten. Wenn man diesen riecht und schmeckt, dann versteht man sofort, weshalb die Menschheit Lavendelblüten schon seit jeher für alle möglichen Zwecke verwendet: Schon die alten Römer setzten sie zum Waschen und Baden ein, am französischen Hof ersetzte ihr Parfüm hingegen die Körperreinigung mit Wasser (da diesem damals krankmachende Eigenschaften zugeschrieben wurden) und noch heute werden sie als traditionelles pflanzliches Arzneimittel innerlich z.B. gegen Unruhezustände oder äußerlich als Badezusatz bei Kreislaufstörungen verwendet. Der lateinische Gattungsname „Lavandula“ leitet sich mithin auch vom lateinischen Wort für waschen („lavare“) ab, der Artname „angustifolia“ weist auf die schmalen Blätter der Pflanze hin, aus denen wir einen eigenen Geist kreiert haben. Wenn Sie sich nun fragen, wofür sie diesen sortentypischen, die eingangs genannten Aromen vertretenden Geist von Lavendelblüten denn einsetzen sollen, dann empfehlen wir dies überall dort zu tun, wo Sie einen Akzent mit der von ihm transportierten provenzalischen Sonne setzen wollen.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 635 Deutsche Kornblume

    16,50 69,00 

    No 635 Deutsche Kornblume

    16,50 69,00 

    {Centaurea cyanus}
    Geist

    „Kornblumenblau ist der Himmel am herrlichen Rheine,“… Wer kennt ihn nicht, den Schunkelwalzer dessen Erfolg seit Willy Schneiders Interpretation 1937 anhält und dessen Refrain die Männer zum Trinken ermuntert, damit sie am Ende ebenso kornblumenblau sind, wie die Augen der Frauen? Zugegeben klingt so ein Text heute in vielerlei Hinsicht aus der Zeit gefallen. Eine Würdigung des Blaus der Kornblume war er dennoch zurecht, denn diese früher als Ackerunkaut vor allem in Roggenfeldern (daher der deutsche Name Kornblume!) geschmähte Blüte hat es wahrlich in sich. Da sind neben der herrlichen auf dem Cyanidin Centaurocyanin basierenden Farbe, die es beim Destillieren leider nicht in unseren Geist schafft, ein herrlich süßlicher Geruch und spannende blumige Aromen, die diesen dezenten Geist zu etwas ganz Unerwartetem machen. Dass etwas, das so toll aussieht auch noch einen völlig überraschenden und eindrucksvollen Geschmack hat, verdient in jedem Fall, dass darauf und gerne auch damit angestoßen wird! Dieser Geist sollte unbedingt pur genossen werden, um sich seiner anzunähern und kann angesichts seiner süßlichen, floralen Aromen Desserts und Cocktails eine bis dato unbekannte Note verleihen. Denn nach unserer Kenntnis dürfte dies der erste Geist von der Kornblume sein.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 625 Deutsche/Bremer Holunderblüten

    16,50 69,00 

    No 625 Deutsche/Bremer Holunderblüten

    16,50 69,00 

    {Sambucus nigra}
    Geist

    Der schwarze Holunder ist bei uns weit verbreitet und von daher auch Objekt zahlreicher Mythen. So galt er als Lebensbaum, was zu seinem Anpflanzen in zahllosen Gärten beitrug. Er findet sich in Auwäldern, an Weg-, Straßen- und Flussrändern und beeindruckt um den Juni herum mit seinen zahllosen wohlriechenden schirmförmigen und weißen Trugdolden. Bis zum Herbst entwickeln sich daraus kleine, schwarze, saftige beerenförmige Steinfrüchte, die dem schwarzen Holunder das Artepitheton nigra (lat. „niger“ = schwarz) geben. Basierend auf langjähriger Erfahrung werden die getrockneten Blüten des schwarzen Holunders übrigens auch als traditionelles pflanzliches Arzneimittel eingesetzt, weshalb die Qualität der Holunderblüten (Sambuci flos) im Europäischen Arzneibuch festgelegt ist. Sie werden zur Linderung der ersten Symptome einer Erkältung eingesetzt, wobei bisher nicht erforscht ist, auf welchen ihrer zahlreichen Inhaltsstoffe (Flavonoide, Hydroxyzimtsäure-Derivate, Triterpene, Schleimstoffe und ätherisches Öl) ihre schweißtreibende und schleimlösende Wirkung beruht. Zum signifikanten Aroma, auf das wir es für unseren Geist abgesehen haben, steuert das ätherische Öl mit über 60 Komponenten bei. Zu nennen sind z.B. cis-Rosenoxid (floral, Rose, puderig), Neroloxid (grün, floral, minzig), Hotrienol (süß, tropisch), Nonanal (grün, frisch, Zitrone), Linalool (floral, Citrus) und a-Terpineol (floral) sowie Hexanal und 3-(Z)-Hexenol (beide frisch, grün, grasig). Von unserem Bauern in Mecklenburg-Vorpommern in Wildsammlung von Hand für uns geerntet haben wir aus den frischen Blüten einen wunderbar charakteristischen Hollergeist destilliert, der mit dieser Vielzahl von Aromen zum puren Genuss einlädt oder in Cocktails und Desserts brilliert.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 620 Hallertauer Hopfen

    16,50 69,00 

    No 620 Hallertauer Hopfen

    16,50 69,00 

    {Humulus lupulus}
    Geist

    Der Hopfen ist eine Schlingpflanze worauf der Artname „lupulus“ hinweist, der die Verkleinerungsform von lateinisch „lupus“ (= Wolf) ist, „weil das auf anderen Pflanzen rankende Gewächs diesen Schaden bringt wie der Wolf den anderen Tieren“. Seit mehr als 1.100 Jahren wird Hopfen in Deutschland kultiviert. Dass die getrockneten weiblichen Blütenstände als traditionelles pflanzliches Arzneimittel gegen Unruhezustände und Schlafstörungen in Form der Arzneidroge „Lupuli flos“ Verwendung finden, dürfte weniger bekannt sein als deren Verwendung als Bierwürze. Inhaltsstoffe der Hopfendolden sind Polyphenole und das Lupulin, eine Mischung aus Harz und ätherischem Öl. Während das Harz Hopfenbitterstoffe wie Humulone und Lupulone enthält, besteht das ätherische Öl aus geschätzt mehr als 1.000 Komponenten, von denen bisher 440 bekannt sind. Die mengenmäßig bedeutendsten sind das Monoterpen Myrcen, die Sesquiterpene α-Humulen und β-Caryophyllen und der Terpenalkohol Linalool, die alle recht flüchtig und in Wasser schlecht löslich sind. Diese Stoffe verdampfen damit Großteils beim klassischen Brauverfahren des Würzekochens und finden sich nur bei der Kalthopfung in nennenswerten Mengen z.B. in den modernen Craft Bieren. Bei unserem Geist vom Hopfen werden hingegen durch die Mazeration in Alkohol all diese Stoffe gut extrahiert und gelangen aufgrund ihrer Flüchtigkeit in das Destillat, das reinsten Hopfengenuss ohne die Bitterstoffe des Harzes verspricht. Dennoch haben wir uns Eines von den Brauern abgeschaut: ein Aromahopfen war uns nicht genug – die Mischung macht’s! Und natürlich muss es der Hopfen aus dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt sein, der Hallertauer, wo der Autor selbst in jungen Jahren Hopfen gezupft hat.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 610 Allgäuer Weizengras

    16,50 69,00 

    No 610 Allgäuer Weizengras

    16,50 69,00 

    {Triticum aestivum}
    Geist

    In Zeiten der Selbstoptimierung des Individuums wird auch die Ernährung eine immer individuellere Sache. Und so wundert es nicht, dass die sogenannten Superfoods immer mehr Zulauf bekommen: Lebensmittel mit einem (angeblichen) Gesundheitsvorteil. Das reicht von der einheimischen Himbeere oder Heidelbeere über die aus exotischen Gefilden stammende Gojibeere oder Kapstachelbeere (Physalis), bis hin zu den Chiasamen und eben auch dem Weizengras. Letzterem werden entgiftende, verjüngende und die Haut verbessernde Eigenschaften zugeschrieben, aber auch Heilkräfte gegen schwere Krankheiten. Und hier fängt es an rechtlich problematisch zu werden, denn Werbung für Lebensmittel mit solchen gesundheitsbezogenen Aussagen ist nur zulässig, wenn dies in einem Zulassungsverfahren durch wissenschaftliche Studien bewiesen ist. Erwiesenermaßen enthält frisches Weizengras zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren, daneben natürlich auch den grünen Pflanzenfarbstoff Chlorophyll. All diese Stoffe sind Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung und somit ernährungsphysiologisch sinnvoll. Es spricht also nichts gegen den Gelegentlichen „Wheatgrass-Shooter“, wie der dunkelgrüne frische Presssaft auch genannt wird. Da er pur doch eher etwas für Hartgesottene ist, sollte das Weizengras mit anderem Obst kombiniert gepresst werden. Uns hat das kräftig-grüne Aroma der frischen Triebe des Weizengrases inspiriert und so haben wir extra für uns ausgesähtes und frisch geerntetes Allgäuer Bio-Weizengras mazeriert und langsam destilliert. Herausgekommen ist ein erfrischender Geist, mit wunderbaren grün-grasigen Noten, der in Cocktails und in der Küche bestens aufgehoben ist.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 605 Thailändischer Pandan

    16,50 69,00 

    No 605 Thailändischer Pandan

    16,50 69,00 

    {Pandanus amaryllifolius}
    Geist

    Die Pflanze Pandanus amaryllifolius ist die einzige der über 600 Arten aus der Gattung der Schraubenbäume mit intensiv riechenden Blättern. Diese werden in vielen Ländern Südostasiens in der Küche als natürlicher Aroma- und Farbstoff sowie in der traditionellen Medizin eingesetzt. Beim Kochen werden die Speisen vor dem Dämpfen oder Braten in die Blätter eingewickelt, die dann ihr Aroma und ihre Farbe übertragen, jedoch nicht mitgegessen werden. Idealerweise werden – so wie für unseren Geist – die deutlich aromatischeren frischen Blätter verwendet, da beim Trocknen ein Aromaverlust eintritt. Die Bezeichnung „Vanille des Ostens“ trägt die Pflanze weniger wegen ihres Preises, wird sie doch in weiten Teilen Asiens problemlos kultiviert. Es zeichnen tatsächlich die Aromen für den Namen verantwortlich, die als milchartig-süß bis rosenartig-blumig und vanilleartig bis leicht mandelig-nussig charakterisiert werden. Es ist wohl diese exotische Kombination, die einen befreundeten Berliner Barkeeper so sehr beeindruckt hat, dass er uns zur Herstellung dieses Geistes inspirierte. Schlüsselkomponente des Aromas der Pandanblätter ist das schon in äußerst geringen Mengen wahrnehmbare, nach butterigem frischem Popcorn riechende 2-Acetyl-1-pyrrolin, das auch weißem Brot, Jasmin- und Basmatireis ihren typischen Geruch gibt. Daneben tragen aber auch viele weitere Komponenten wie z.B. 4-Ethylguajakol (wichtiger Aromastoff im Wein), b-Damascenon (auch Rosenketon genannt) oder 3-Methyl-2(5H)-furanon (auch in Sojasauce oder geröstetem Kaffee) zum Sinneserlebnis des Pandan bei und verleihen so auch unserem Geist ein Potpourri an Aromen, das Cocktails und Speisen das gewisse Extra gibt.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 600 Rhöner Bergwiesenheu

    16,50 69,00 

    No 600 Rhöner Bergwiesenheu

    16,50 69,00 

    {Faenum montis}
    Geist

    Die Natur mit allen Sinnen zu erfassen klappt nur, wenn man ganz im Hier und Jetzt sein kann. Vielen Menschen gelingt dies abseits des Trubels in freier Natur. Womöglich sind es tief in unseren Genen verwurzelte Urinstinkte, die uns in solchen Momenten still werden lassen und die unsere Wahrnehmung steigern. Düfte, die uns in solchen Momenten der Zufriedenheit umgeben, graben sich tief in unser Geruchsgedächtnis ein. Und so werden viele den Duft von Heu mit einem sommerlichen Spaziergang durch die Wiesen und Fluren ihrer Kindheit in Verbindung bringen. Es war unser Ziel genau diesen Geruch in einem Geist zu konservieren und ihn so jederzeit griffbereit zu haben. Dazu haben wir sonnengetrocknetes Bio- Bergwiesenheu aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön mazeriert und sehr schonend destilliert. Herausgekommen ist ein Geist der unsere Erwartungen in punkto Ansprechens des Geruchsgedächtnisses noch weit übertroffen hat. Unser Geist vom Bergwiesenheu vereint die beruhigenden Duftnoten sommerlich getrockneten Heus mit dem Duft aromatischer Kräuter und duftender Wildgräser wie sie nur in solch unberührter Natur gedeihen und versetzt einen im Handumdrehen in eine frischgemähte Wiese. Für den typischen Heugeruch beim Trocknen von Gras sind sogenannte Cumarine verantwortlich, wie sie auch in Waldmeister, Tonkabohne und Zimtkassie vorkommen. Diese sind in der lebenden Pflanze teilweise glykosidisch gebunden ist und werden erst beim Welken der Pflanzen durch Abspaltung des Zuckers frei. Das Cumarin mit seinem süßen, kräuterartigen und würzigen Duft und vanilleartigen Geschmack weist denn auch für alle Kreativen in Küche und Bar die Richtung für die Verwendung dieses einzigartigen Geistes.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 590 Deutsche Zitronenverbene

    16,50 69,00 

    No 590 Deutsche Zitronenverbene

    16,50 69,00 

    {Aloysia citrodora}
    Geist

    Freut Euch ihr Feinschmecker und Gourmets dieser Welt, denn dieser Geist ist der absolute Hammer! Die Duftintensität der länglichen Laubblätter, die uns unser Lieferant für außergewöhnliche Kräuter hier zur Verfügung gestellt hat, war unbeschreiblich. Schon beim leichtesten Verreiben und beim Anschneiden der Verbene, wie es im Rahmen der Verarbeitung unweigerlich erfolgt, waren wir in eine Wolke frischesten und fruchtigsten Zitronendufts gehüllt, weshalb wir diese sehr schnell mit dem Alkohol überschichtet haben. Denn die Aromen sollen ja in den Geist und nicht unsere Nasen in der Manufaktur erfreuen. Der Rohstoff machte damit seinem lateinischen Artnamen citrodora alle Ehre. Es ist schon erstaunlich, wie viele Pflanzen im Pflanzenreich mit den herrlichen Zitrusaromen des Citrals gesegnet sind ohne auch nur im Geringsten botanisch verwandt zu sein. Doch noch mehr überrascht, dass dennoch jeder einzelne aus ihnen hergestellte Geist durch die Kombination mit den anderen Aromen des ätherischen Öls einen völlig eigenen Charakter bekommt. Bei der Verbene ist es vor allem das Limonen, das wiederum eigene zitronenartige Noten mitbringt. Außer dass wir ihn dringend zum puren, ungekühlten Genuss oder mit einem Champagner aufgefüllt empfehlen, überlassen wir es den kreativen Köpfen in Sterneküchen, Top-Bars und den Connaisseurs, was sie sonst noch mit ihm anstellen und sind gespannt auf die Berichte!

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 585 Deutsche Zitronenmelisse

    16,50 69,00 

    No 585 Deutsche Zitronenmelisse

    16,50 69,00 

    {Melissa officinalis}
    Geist

    Der lateinische Name der Melisse, wie sie oft auch nur genannt wird, lässt tief blicken: Die griechischen Wörter melissa und meli, bedeuten Biene und Honig, und lassen erahnen, wie beliebt die honigsatten kleinen weißlichen Blüten der Melisse bei den Bienen sind. Das Artepitheton officinalis hingegen ist ein Hinweis auf die arzneiliche Anwendung der Pflanze. Ihre Blätter werden wegen ihrer beruhigenden und karminativen Wirkung bei Einschlafstörungen und funktionellen Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt, sind aber auch als Gewürz seit langem in Europa verbreitet. Von den zahlreichen Inhaltsstoffen der Melisse, die für diese breite Verwendung ursächlich sind, interessiert uns vorwiegend das ätherische Öl, weil dieses für den Geruch und Geschmack unseres Geistes verantwortlich zeichnet. Seine aromatischen, zitronenartig-würzigen Aromen werden hauptsächlich von den Monoterpenaldehyden Citronellal, Geranial (auch: Citral a) und Neral (auch: Citral b) getragen, wobei der Anteil des zuerst genannten je nach Herkunft erheblichen Schwankungen unterliegt. Weiterhin tragen Geraniol (blumige und Rosen-Noten), Linalool (blumig-holzige Noten) und andere terpenoide Substanzen zum erfrischenden Gesamteindruck bei, der unseren reinen Melissengeist auszeichnet. Diesen empfehlen wir wärmstens zum Mixen, für die feine Küche und zum ungekühlten direkten Genuss!

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 580 Thailändisches Zitronengras

    16,50 69,00 

    No 580 Thailändisches Zitronengras

    16,50 69,00 

    {Cymbopogon citratus}
    Geist

    Beim Rohstoffeinkauf muss man auch Glück haben. Im Falle des Zitronengrases, hatten wir großes Glück: Unser Einkäufer ist extra für uns auf thailändischen Märkten auf die Suche nach dem aromatischsten Zitronengras gegangen. Und er ist fündig geworden, was man riecht und schmeckt beim Genuss dieses herausragenden Geistes. Dessen ausgeprägtes, intensiv-frisches, etwas „grün“ erscheinendes Zitronenaroma ist vor allem durch das als Citral bezeichnete Gemisch der beiden isomeren Monoterpenaldehyde Geranial und Neral bedingt, mit geringeren Anteilen von b-Myrcen und zahlreichen weiteren Komponenten. Sie ließen einen Geist entstehen, der mit seiner Zitronenfrische und Natürlichkeit seinesgleichen sucht und bei dem sich eher die Frage stellt, wofür man ihn nicht verwenden kann, denn umgekehrt. Er ist ideal zum puren Genuss z.B. vor einem asiatischen Essen, das er zusätzlich noch mit seinen Aromen verfeinert, gibt Dressings, Konfitüren, Salaten und Desserts einen Touch frischer, dezenter Zitrone und verleiht Getränken vom Kräutertee bis zum Cocktail einen Hauch von Exotik. Diese ist dem Gras auch traditionell immanent, wird ihm doch nachgesagt, dass seine Blüten von Schamanen am Tanganyikasee geraucht wurden, um Träume zu induzieren, die es ihnen erlaubten die Zukunft vorherzusagen.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 575 Ceylonesischer Zimt

    16,50 69,00 

    No 575 Ceylonesischer Zimt

    16,50 69,00 

    {Cinnamomum zeylanicum Blume}
    Geist

    Bei Zimt führt am auf Sri Lanka heimischen Ceylon-Zimt kein Weg vorbei. Nur die ganzen Stangen in Bio-Qualität sind für uns gut genug. Man kann den Ceylon-Zimt von der aus China stammenden Zimtkassie sehr gut dadurch unterscheiden, dass letztere meist aus einer dicken Rindenschicht gewonnen wird, die sich beim Trocknen an den Enden einrollt und damit keine geschlossene Stange bildet. Der Ceylon-Zimt besteht nur aus den sehr dünnen Bastschichten, von denen mehrere ineinandergeschoben getrocknet werden, wodurch eine geschlossene, im Querschnitt einer Zigarre ähnelnde Stange entsteht. Ceylon-Zimt hat zudem das feinere Aroma und die dünnen Schichten behalten dieses viel länger, als dies bei der Zimtkassie der Fall ist. Auch von Seiten der Inhaltsstoffe des ätherischen Öls bestehen deutliche Unterschiede. So enthalten billigere Zimtsorten, wie die Zimtkassie, Cumarin, das Waldmeisterartige Töne transportiert. Hingegen steht bei unserem Geist vom Ceylon-Zimt der Zimtaldehyd im Vordergrund und auch das Eugenol ist ein wichtiger Bestandteil. Das riecht man und das schmeckt man, ganz egal ob er pur genossen wird oder zum Verfeinern von Gebäck oder Kuchen, Desserts oder Konfitüren, Cocktails oder Glühwein, Tee oder asiatischen Gerichten dient.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 570 Bosnische Wacholderbeeren

    16,50 69,00 

    No 570 Bosnische Wacholderbeeren

    16,50 69,00 

    {Juniperus communis}
    Geist

    Wir waren schon überrascht, wie unterschiedlich Wacholder verschiedener Provenienz schmecken kann, doch am Ende fiel die Entscheidung dann doch leicht. Denn die frischen Beeren aus Bosnien-Herzegowina haben ein ganz besonders feines Aroma, das an einen Gin erinnert: Als wäre den Beeren ein wenig Zitronenschale beigemengt entfalten sich die klassischen süßlich-würzigen, aromatischen und leicht harzig-bitteren Koniferen-Noten umspielt von einem Hauch an Zitrone. Basis dieser besonderen Komposition ist das ätherische Öl u.a. mit den Terpenen α-Pinen, Sabinen, Myrcen, Limonen, Terpinen-4-ol und β-Pinen. Natürlich waren auch deutsche Wacholderbeeren mit im Rennen, prägen doch die „Zypressen des Nordens“ die quasi um die Ecke gelegene Lüneburger Heide. Aber in punkto Komplexität der Aromen hatte die mediterrane Qualität mit ihrer höheren Anzahl an Sonnenstunden im Gepäck dann doch die Nase vorne. Richtigzustellen wäre da noch, dass die Wacholderbeeren botanisch Scheinbeeren sind, da nach der Bestäubung die drei obersten Schuppenblätter fleischig wie eine Frucht um die Samenanlage herum wachsen und diese einhüllen und sogenannte Beerenzapfen bilden, was man bei Betrachtung frischer Wacholderbeeren deutlich erkennen kann. Neben dem puren Genuss ist dieses nach europäischem Recht als „Spirituose mit Wacholder“ zu bezeichnende Destillat ein perfekter Begleiter zu vielen Fleischgerichten und harmoniert mit Lorbeer, Knoblauch, Thymian, Fenchel und Pfeffer.

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View
  • No 565 Israelischer Thymian

    16,50 69,00 

    No 565 Israelischer Thymian

    16,50 69,00 

    {Thymus vulgaris}
    Geist

    Wenn ein befreundeter Barkeeper einer der Top-Bars nach einer Verkostung deines Thymiangeistes so entzückt ist, dass er diesen gleich bei einem Mix-Award einsetzt, dann weißt du, dass sich die ganze Mühe gelohnt hat: vom optimal geernteten, aromareichen Rohstoff, über das aufwändige händische Zerkleinern der kleinen Thymian-Blättchen und deren spezielle Mazeration bis hin zur besonders vorsichtigen Destillation der empfindlichen Inhaltsstoffe. Bei denen handelt es sich um ein ätherisches Öl mit den phenolischen Monoterpenen Thymol und Carvacrol als Hauptkomponenten. Das Thymol prägt als Schlüsselaroma mit seinen grünen, würzigen, leicht blumigen und kühlenden Nuancen das charakteristische Thymianaroma. Bis an die 250 Arten gehören zur Gattung Thymus, doch nur zwei, darunter die von uns verwendete „vulgaris“ sind nach dem Europäischen Arzneibuch für die Gewinnung der pharmazeutischen Droge „Thymi herba“ (= Thymiankraut) erlaubt. Schon im antiken Griechenland wurde die Droge eingesetzt. Daher gilt sie heute als traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das z.B. bei Bronchitis und Katarrhen der oberen Luftwege und bei Entzündungen der Mundschleimhaut hilft. Doch nun – nach diesem Exkurs in die Welt des Thymians – zurück zu unserem Geist aus selbigem Kraut: er vereint die Gesamtheit der komplexen Thymian-vulgaris-Aromen bei wunderbar zurückhaltender Schärfe des Alkohols und peppt dadurch deftige und süße Speisen, wie z.B. Eiscreme, aber auch Drinks auf. Probieren Sie ihn doch einfach mal zu einem Champagner!

    kleine Apothekerflasche 16,50 € (50 ml, 42 % vol – 330,00 €/l)
    hohe Apothekerflasche 69,00 € (350 ml, 42 % vol – 197,14 €/l)
    Destillat-Sprüher 19,50 € (50 ml, 50 % vol – 390,00 €/l)
    Preise inkl. 19 % MwSt.

    Auswahl zurücksetzen
    Quick View