No 100 Sizilianische Cedro

17,50 69,00 

350,00 197,14  / l

Die Cedro ist neben der Pampelmuse und der Mandarine eine der drei ursprünglichen Zitrusfrüchte, aus denen alle anderen Arten der Gattung Citrus durch Kreuzungen hervorgegangen sind. Sie hat wohl im 4. Jahrhundert v. Chr. im Gefolge der Feldzüge Alexanders des Großen ihren Weg aus weiter östlich gelegenen Gebieten in den Nahen Osten angetreten. Jüdische Migranten brachten sie dann u.a. nach Sizilien. Ihre Früchte werden bis zu handballgroß und sehen mit ihrer knubbeligen Oberfläche recht ungewöhnlich aus. Sie geben aufgrund einer sehr mächtigen Albedo nur wenig Saft. In der italienischen Küche wird die Cedro gerne als Vorspeise als hauchdünn geschnittenes Carpaccio z.B. mit Olivenöl, Pecorino und Walnüssen serviert. Die Frucht hat rituelle Bedeutung sowohl im Judentum als Etrog, als auch im Buddhismus, wo die als „Bhuddas Hand“ bezeichnete gefingerte Varietät der Cedro Altargaben beigelegt wird. Wir waren von der Idee fasziniert aus dieser historischen und ursprünglichen Frucht vielleicht als erste einen Geist zu destillieren. Daher haben wir uns sehr gefreut von unserem Lieferanten eine kleine Charge Cedri, noch mit etwas Laub und den holzigen, langen Stacheln der Pflanzen daran zu bekommen. Daraus ist eine absolute Rarität entstanden, die mit besonders erfrischenden Zitrusnoten besticht. Diese Noten sind vergleichbar mit denen der Zeder, weshalb im Italienischen das Kieferngewächs ebenso wie für die Zitrusfrucht „Cedro“ genannt wird. Der Name leitet sich vom griechischen kedrómêlon, „Zedernapfel“ ab. Im Deutschen wird die Frucht wegen ihrer Verwendung als Grundlage des Zitronats, das wir z.B. im Christstollen finden, auch Zitronatzitrone genannt.

350ml – 69,00 € (42 % vol – 197,14 €/l)
50ml – 17,50 € (42 % vol – 350,00 €/l) 
50ml Spray – 19,50 € (50 % vol – 390,00 €/l)
Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.

Auswahl zurücksetzen