No 280 Deutscher Meerrettich

17,50 69,00 

350,00 197,14  / l

Eine Bloody Mary wird von dem einen oder anderen Zeitgenossen schon mal zugleich als nährreiches Frühstück und Mittel gegen den Hang-over in einem erachtet. Wir empfehlen als ganz besondere Variante dieses Klassikers anstelle des Vodkas unseren Geist vom Meerrettich zu verwenden, der wunderbar mit dem Tomatensaft, der Worcestershire Sauce und den übrigen Zutaten harmoniert. Die von unserem Meerrettichgeist transportierte Schärfe geht auf verschiedene Senföle zurück, bei denen es sich chemisch um Isothiocyanate handelt. Diese entstehen beim Schneiden des Meerrettichs wodurch im Meerrettich enthaltene Senfölglykoside z.B. Gluconasturtiin und Sinigrin mit dem pflanzeneigenen Enzym Myrosinase in Kontakt kommen. Das Enzym spaltet die glykosidische Bindung der Senfölglykoside unter Abspaltung von Glucose, worauf im zuckerfreien Teil des Moleküls eine Umlagerung zu den flüchtigen, schleimhautreizenden und scharf schmeckenden Senfölen 2-Phenylethylisothiocyanat bzw. Allylisothiocyanat erfolgt. Der geneigte Leser kann sich die tränenreiche Szenerie vorstellen, die mit dem Raffeln des Meerrettichs zur Herstellung dieses Geistes einhergeht. Doch es ist gerade diese Schärfe derentwegen die Verwendung von Meerrettich in der Küche zum Würzen von Saucen, Fleisch- und Fischgerichten weit verbreitet ist. Die Erklärung, dass sein deutscher Name ist ein Hinweis auf die fremde Herkunft des Meerrettichs sei, der „über das Meer zu uns gekommen“ ist, erscheint angesichts seiner Heimat im Wolga-Don-Gebiet eher unwahrscheinlich. Plausibler ist, dass das früher im Sinne von „größer“ verwendete „Meer“ im Vergleich zum bereits bekannten Rettich herrührt.

350ml – 69,00 € (42 % vol – 197,14 €/l)
50ml – 17,50 € (42 % vol – 350,00 €/l) 
Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.

Auswahl zurücksetzen