No 620 Hallertauer Hopfen

17,50 69,00 

350,00 197,14  / l

Der Hopfen ist eine Schlingpflanze worauf der Artname „lupulus“ hinweist, der die Verkleinerungsform von lateinisch „lupus“ (= Wolf) ist, „weil das auf anderen Pflanzen rankende Gewächs diesen Schaden bringt wie der Wolf den anderen Tieren“. Seit mehr als 1.100 Jahren wird Hopfen in Deutschland kultiviert. Dass die getrockneten weiblichen Blütenstände als traditionelles pflanzliches Arzneimittel gegen Unruhezustände und Schlafstörungen in Form der Arzneidroge „Lupuli flos“ Verwendung finden, dürfte weniger bekannt sein als deren Verwendung als Bierwürze. Inhaltsstoffe der Hopfendolden sind Polyphenole und das Lupulin, eine Mischung aus Harz und ätherischem Öl. Während das Harz Hopfenbitterstoffe wie Humulone und Lupulone enthält, besteht das ätherische Öl aus geschätzt mehr als 1.000 Komponenten, von denen bisher 440 bekannt sind. Die mengenmäßig bedeutendsten sind das Monoterpen Myrcen, die Sesquiterpene α-Humulen und β-Caryophyllen und der Terpenalkohol Linalool, die alle recht flüchtig und in Wasser schlecht löslich sind. Diese Stoffe verdampfen damit Großteils beim klassischen Brauverfahren des Würzekochens und finden sich nur bei der Kalthopfung in nennenswerten Mengen z.B. in den modernen Craft Bieren. Bei unserem Geist vom Hopfen werden hingegen durch die Mazeration in Alkohol all diese Stoffe gut extrahiert und gelangen aufgrund ihrer Flüchtigkeit in das Destillat, das reinsten Hopfengenuss ohne die Bitterstoffe des Harzes verspricht. Dennoch haben wir uns Eines von den Brauern abgeschaut: ein Aromahopfen war uns nicht genug – die Mischung macht’s! Und natürlich muss es der Hopfen aus dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt sein, der Hallertauer, wo der Autor selbst in jungen Jahren Hopfen gezupft hat.

350ml – 69,00 € (42 % vol – 197,14 €/l)
50ml – 17,50 € (42 % vol – 350,00 €/l) 
50ml Spray – 19,50 € (50 % vol – 390,00 €/l)
Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.

Auswahl zurücksetzen