No 210 Mecklenburgische Konstantinopler Apfelquitte

17,50 79,00 

350,00 225,71  / l

Wo die Konstantinopler Apfelquitte herkommt, weiß man nicht so genau. Der Name weist auf türkische Wurzeln hin, ist doch Konstantinopel der antike Name des heutigen Istanbuls. Wir wollten jedenfalls genau diese der zahlreichen Quittensorten haben, da ihr ein besonders feines Aroma nachgesagt wird. Und dann ereignete sich ein echter Glücksfall, denn ein mecklenburgischer Landwirt kam einige Wochen vor der Ernte von sich aus auf uns zu und bot uns genau diese Sorte aus seinem zertifizierten ökologischen Anbau an. Da konnten wir noch nicht ahnen, was er uns da im Oktober auf den Hof fahren würde: die am intensivsten duftenden und hocharomatischsten Früchte, die wir jemals gesehen hatten. Sie wurden bei optimaler Reife geerntet und hatten somit nicht mehr den feinen Flaum, der wegen seines bitteren Geschmacks vor der Verarbeitung von nachgereiften, unreif geernteten Früchten erst entfernt werden muss. Demgemäß haben wir uns sofort daran gemacht die festen Früchte zu waschen, zu zerkleinern und langsam und kühl zu vergären, um auch ja die gesamte Komplexität dieses unsere Manufaktur mit feinstem Duft auskleidenden Aromas einzufangen. Chemisch handelt es sich dabei um eine Mischung von mehr als 80 Estern, Ketonen, Alkoholen und Aldehyden. Nach schonender Destillation und ausgiebiger Reifung erhielten wir einen sortentypischen Brand mit süßlich-blumigen bis leicht würzigen Noten in der Nase und am Gaumen. Ein echter Spitzenbrand mit langandauernder Persistenz, der die Komplexität des Quittenaromas in Vollendung vereint.

350ml – 79,00 € (42 % vol – 225,71 €/l)
50ml – 17,50 € (42 % vol – 350,00 €/l) 
Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.

Auswahl zurücksetzen