No 195 Ukrainische Vogelbeere

17,50 79,00 

350,00 225,71  / l

Die roten, bitter schmeckenden Früchte der Eberesche, auch Vogelbeeren genannt, gelten traditionell als giftig, was aber als übertrieben erachtet werden muss. Ihre rohen Früchte sind bedingt durch die auch für die Bitterkeit verantwortliche Parasorbinsäure wenig genießbar und können Verdauungsbeschwerden auslösen. Beim Kochen hydrolysiert die Parasorbinsäure zur Sorbinsäure, einem bekannten und gut verträglichen Konservierungsstoff in Lebensmitteln. Mithin hat die Verwendung der Beeren für Konfitüren oder als Mus eine ebenso lange Tradition, wie das Brennen zu delikaten Bränden. Botanisch handelt es sich korrekterweise nicht um Beeren, sondern um Apfelfrüchte (also Kernobst), was man unschwer erkennen kann, wenn man sich die kleinen roten Früchte mal genauer im Ganzen und im Querschnitt anschaut. Der Name der Eberesche leitet sich nicht etwa vom wilden Schwein ab, „Eber“ geht vielmehr auf „aber“ im Sinne von „falsch“ zurück, es handelt sich also um eine „Falsche Esche“, denn ihre Blätter ähneln jener der Esche. Sie ist in ganz Europa verbreitet und verträgt das raue Klima der Mittelgebirge ausgezeichnet. Unsere Bio-Vogelbeeren wurden in den ukrainischen Karpaten, die auch „Waldkarpaten“ genannt werden, wild gesammelt. Aus ihnen haben wir einen wunderbaren Brand „durch Mazeration und Destillation“ aus fünf Teilen Frucht und einem Teil Alkohol hergestellt. Wichtig für das Aroma sind u.a. Fruchtsäuren aber auch ätherische Öle, die in unserem Brand durch die typischen zartfeinen Marzipannoten begleitet von leichten Schokonoten im Abgang hervortreten. Ein Muss zum puren Genuss.

350ml – 79,00 € (42 % vol – 225,71 €/l)
50ml – 17,50 € (42 % vol – 350,00 €/l) 
50ml Spray – 19,50 € (50 % vol – 390,00 €/l)
Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.

Auswahl zurücksetzen